Marmorkuchen - der klassische Geburtstagskuchen

Der Klassiker unter den Geburtstagskuchen schmeckt allen! Er ist schnell gemacht mit einfachen, aber guten Zutaten, die fast immer im Haus sind. Das Beste ist aber, dass der Marmorkuchen ganz einfach mit ein paar bunten Kerzen dekoriert wunderschön aussieht.

Kerzen auspusten und sich was wünschen...

Zutaten:

  • 225g weiche Butter
  • 150g Zucker
  • 1 Pk. Vanille-Zucker
  • 1 Pr. Salz
  • 4 Eier
  • 275g Weizenmehl
  • 3 gestr. TL Backpulver
  • 2 EL Milch
  • 1 EL Zucker
  • 2 EL Kakao(Back-Kakao)
  • 2El Milch
  • (Wer mag: 
  • abgeriebene Schale einer Zitrone, 
  • 1 EL Rum / einige Tropfen Rum-Aroma)

Zubereitung:

  1. Die Butter cremig rühren.
  2. Zucker, Vanille-Zucker, Salz, und evtl. Zitronenschale, unterrühren bis eine gebundene Masse entstanden ist.
  3. Nach einander jedes Ei für ca. ½-1 Minute einrühren und dann so lange rühren bis es schaumig wird und sich der Zucker auflöst.
    Tipp: Das lange Rühren macht den Kuchen herrlich locker!
  4. Mehl und Backpulver mischen und sieben. Abwechselnd mit der Mich unterrühren – nur kurz auf mittlerer Stufe sonst wird der Kuchen trocken.
    Wer mag rührt noch etwas Rum-Aroma/Rum unter. 
  5. Etwas mehr als die Hälfte des Teigs in eine gefettete Gugelhupf-Form geben.
  6. Für den Schokoladenteig:  Den Kakao sieben und mit Zucker und Mich in den restlichen hellen Teig rühren.  
  7. Den Schokolagenteig nun über den hellen Teig geben.
  8. Mit einer Gabel wellenförmig durch die zwei Teigschichten gehen – so entsteht das schöne Marmormuster.
  9. Im vorgeheizten Backofen bei  180°C (Ober-/Unterhitze) ca. 55 Minuten backen. Die Form am besten auf einem Rost im unteren Drittel des Backofens stellen. 
  10. Bevor der Kuchen aus der Form geholt werden kann, 10 Minuten  abkühlen lassen. 
  11. Nach dem Erkalten mit Puderzucker bestreuen oder mit Schokoladenguss verzieren.